1

Stockholm

2

Südschweden

3

Schärengärten

4

Gotland

5

Dalarna

6

Lappland

Stockholm

In Stockholm ist man nie weit vom Wasser entfernt, denn die schwedische Hauptstadt ist auf 14 Inseln gebaut, die durch 57 Brücken miteinander verbunden sind – genau dort wo der Mälarsee auf die Ostsee trifft und das berühmte steinerne Inselmeer vor der Haustür liegt. Stockholm ist modern und liberal und zugleich geschichtsträchtig. Die Altstadt mit ihren engen, gepflasterten Gassen und wunderschönen alten Häusern ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte Nordeuropas. Die königliche Insel Djurgården bietet grüne Parkanlagen, eine große Auswahl an interessanten Museen – wie Skansen, das älteste Freilichtmuseum der Welt oder das maritime Vasa Museum – und familienfreundliche Attraktionen wie den Vergnügunspark Gröna Lund. Für diejenigen die einen Ausflug außerhalb der Stadt machen möchten, sind der Drottningholm Palast, die Residenz der Königsfamilie oder die malerische Stadt Sigtuna, die älteste Stadt Schwedens, die richtige Wahl.

Südschweden

Der südliche Teil Schwedens bietet etwas für jeden Geschmack: von Skåne mit seinem fruchtbaren Ackerland und seiner hügeligen Landschaft, den weißen Bauernhäusern und großen Herrenhäusern, der schönen Küste und den Küstendörfern; zu den Wäldern und Seen von Småland – dem Geburtsort von der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren sowie IKEA und andere berühmte Namen im Möbeldesign. Wenn Sie sich mehr für das Leben in der Stadt interessieren, können Sie den mittelalterlichen Charme der Universitätsstadt Lund mit ihren majestätischen romanischen Kathedralen genießen. Wandern Sie durch die malerischen Kopfsteinpflasterstraßen von Inspektor Wallanders Ystad; erfahren Sie mehr über die Geschichte der Marine in Karlskrona oder entdecken Sie das moderne Malmö, verbunden mit Kopenhagen durch die Öresundbrücke.

Schärengärten

Angefangen im hohen Norden in Schwedisch Lappland entlang der Küste bis nach Südschweden, gibt es Tausende und Abertausende von Inseln. Die bekanntesten Inselgruppen in Schweden sind vermutlich der Stockholmer Schärengarten und der Westküstenarchipel aber es gibt auch Inselgruppen in z.B. dem Bottnischen Meerbusen und vor der Südostküste, wo Sie die natürliche Schönheit erleben können, einen Einblick in eine andere Lebensweise und einzigartiges kulturelles Erbe bekommen und Aktivitäten und gemütliche Tage mit Ihren Lieben genießen können. An der Küste von Småland finden Sie auch Öland, Schwedens zweitgrößte Insel und ein beliebtes Sommerziel für Schweden – dank Sonne, Meer und Stränden sowie faszinierenden historischen Sehenswürdigkeiten.

Gotland

Die Insel Gotland in der Ostsee bietet eine einzigartige Naturlandschaft, die sich vom Rest Schwedens unterscheidet – von der 800 km langen Küstenlinie mit Sandstränden bis hin zu riesigen Raukas, natürlichen Kalksteinpfeilern und den Sanddünen des Gotska Sandön Nationalparks. Nehmen Sie sich Zeit, um die mittelalterliche Stadt Visby, eine ehemalige Hansestadt, zu genießen. Mit ihren kopfsteingepflasterten Straßen, den mit Rosen bewachsenen Häusern, Türmen und Türmchen, den schattigen Bögen, den Kirchenruinen und interessanten kleinen Geschäften und Boutiquen wird Ihnen die einzige Stadt Gotlands sicher ans Herz wachsen. Die Geschichte der Insel wurde durch ihre mittelalterliche und Wikingervergangenheit geprägt, welche es zu entdecken gibt. Filmliebhaber können außerdem das ehemalige Haus des weltberühmten Regisseurs Ingmar Bergman auf Fårö besuchen.

Dalarna

Die Provinz von Dalarna in Mittelschweden wird oft als typisch schwedisch betrachtet – mit grünen Wäldern und glitzernden Seen, roten Hütten und traditionellen Mittsommerfeiern. Das farbenfrohe hölzerne „Dalahäst“, ein bekanntest Symbol Schwedens, wird traditonell in Dörfern wie Nusnäs und Tällberg hergestellt und die berühmte rote Farbe von Häusern und Hütten in vielen Teilen Schwedens stammt ebenfalls aus Dalarna – genauer aus Falun, dank seiner Kupfermine. Kunstinteressierte können die Häuser von einigen der beliebtesten Maler Schwedens, Anders Zorn und Carl Larsson, besuchen und sehen, wie diese großen Maler von der schönen Provinz inspiriert wurden, in der sie lebten. Dalarna verantstaltet auch das Vasaloppet, das berühmteste Langlaufrennen der Welt, 90 km zwischen Sälen und Mora.

Lappland

Der hohe Norden Schwedens ist ein Land mit ausgedehnten Wäldern und Bergen. Es ist das Land der tanzenden Nordlichter im arktischen Winter und der endlosen Sommertage unter der Mitternachtssonne. Die Natur lädt zu Aktivitäten wie Skifahren oder Schneemobilfahren im Winter und Wandern oder Angeln in den wärmeren Sommermonaten ein. Hier können Sie ein Hotel aus Eis oder die vielleicht größte Eisenerzmiene der Welt besuchen, die den Umzug einer ganzen Stadt verursacht hat. Lappland ist auch die Heimat der Sami, die Ureinwohner des nördlichsten Teil Europas. Ein Besuch in Sámpi, dem Land der Sami, ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, über eine einzigartige Kultur zu lernen, ihre Handarbeiten zu bewundern und ihren Rentieren Hallo zu sagen.