• Rundreise

ISLAND RUNDREISE

8 Tage / 7 Nächte

Hveragerdi –  Südküste – Vatnajökull – Ostfjorde – Myvatn – Akureyri – Borgarfjördur – Reykjavik

Folgen Sie der berühmten Ringstraße 1 um Island herum und entdecken Sie die Schätze des Landes aus Eis und Feuer. Entlang der Reise finden Sie tosende Wasserfälle, lange schwarze Sandstrände, gigantische Gletscher, blubbernde heiße Quellen und vieles mehr.

Reiseverlauf
  1. Tag: Ankunft – Raum Hveragerdi (85 km)

Anreise nach Keflavik in Eigenregie. Bereits am Flughafen warten der Bus und die Reiseleitung auf Sie, die Sie während der Reise begleiten werden. Über die Halbinsel Reykjanes fahren Sie in Richtung Ihres Hotels. Sollte die Zeit noch reichen, empfehlen wir einen Stop an der berühmten Blauen Lagune (Aufpreis).

  1. Tag: Raum Kirkjubaejarklaustur (215 km)

Entlang der Südküste besuchen Sie den Wasserfall Skogafoss und spazieren hinter dem Seljalandsfoss entlang. Sie werden breite Sandflächen, preisgekrönte Strände und das Kap Dyrholaey bewundern, dessen sogenanntes „Türloch“ der Atlantik über Jahrtausende geformt hat. Sie kommen in das südliche Dörfchen Vik, welches an drei Seiten von steilen Felswanden umgeben ist und mit der vierten Seite direkt am Meer liegt. Weiter geht es auf der Ringstraße, immer mit Europas größtem Gletscher, den Vatnajökull, im Blick.

  1. Tag: Raum Breiddalsvik (357 km)

Der heutige Vormittag steht unter dem Motto Skaftafell Nationalpark. Am Fuße des Vatnajökull-Gletschers wartet eine unberührte Natur, zahlreiche Wandermöglichkeiten und ein spektakulärer Wasserfall auf Sie. Wenn es Ihre Zeit erlaubt, empfehlen wir eine Amphibienbootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsarlon (Aufpreis). Bestaunen Sie hierbei die in zahlreichen Farben schimmernden, gemächlich auf das Meer zutreibenden Eisberge aus nächster Nähe.

  1. Tag: Raum Myvatn (256 km)

An diesem Tag fahren Sie entlang schöner Passstraßen und wunderschöner Fjorde, den Ostfjorden, Islands ältestem Landschaftsteil. Heute empfehlen wir Ihnen den Besuch von Petras Steinesammlung (Aufpreis). Petra hat im Laufe ihres Lebens und während ihrer zahlreichen Reisen diese außergewöhlichen Steine zusammengetragen und liebevoll in ihrem Garten ausgestellt. Vorbei an Egilsstadir und durch verschiedene Hochebenen erreichen Sie Myvatn, den sogenannten Mückensee mit seiner reizvollen Umgebung. Lassen Sie sich nicht vom Namen abschrecken, denn die hier lebenden Zuckmücken gehören zu einer Art, die nicht sticht, sondern für die einzigartige Vogelpopulation in dieser Gegend sorgt.

  1. Tag: Raum Akureyri (260 km)

Frisch gestärkt vom Frühstück fahren Sie in den Jökulsargljufur Nationalpark, an dessen Grenzen der Dettifoss liegt . Auf 100 m Breite stürzen pro Sekunde 200 000 l Wasser 44 m in die Tiefe. Wenn Sie der Straße weiter folgen, erreichen Sie Asbyrgi, einen hufförmigen Canyon. Um die Halbinsel Tjornes fahrend erreichen Sie bald Husavik, Islands Walbeobachtungsort Nr. 1, mit einer Sichtungswahrscheinlichkeit von 90% (Walsafari gegen Aufpreis buchbar). Ihre heutige Übernachtung ist in Akureyri.

Der Kirkjufellsfoss ist einen Abstecher wert.

 

  1. Tag: Raum Borgarnes (312 km)

Am heutigen Vormittag empfehlen wir den Besuch des Museumshofs Glaumbaer (Aufpreis). Hier sehen Sie auf anschauliche Weise, wie früher in der sogenannten Torfbauweise Häuser errichtet wurden, die gegen die harte Witterung schützen. Durch die Gegend, in der die berühmten Islandpferde gezüchtet werden, gelangen Sie nach Reykholt, der ehemaligen Heimat des berühmten Dichters Snorri Sturlusson.

 

  1. Tag: Reykjavik (286 km)

Entlang des Hvalfjordur fahren Sie mit dem Thingvellir-Nationalpark den ersten Höhepunkt des Golden Circle an. Hier wurde einst das erste Parlament abgehalten. Außerdem lässt sich von hier sehr gut der Kontinentaldrift der europäischen und der amerikanischen Kontinentalplatten beobachten. Weiter geht es in das Gebiet der weltberühmten Geysire. In regelmäßigen Abständen können Sie beobachten, wie der Strokkur bis zu 20 m in die Höhe schießt. Letzter Höhepunkt auf dieser Strecke ist der Gullfoss, der sich bei tiefstehender Sonne golden färbt. Nicht mehr weit und Sie erreichen Reykjavik. Bei einer Stadtführung lernen Sie mehr über die nördlichste Hauptstadt. Sie sehen hierbei u. a. das Höfdi-Haus, die Altstadt und die Hallgrimskirche.

  1. Tag: Reykjavik – Keflavik – Heimreise (48 km)

Ein Transfer bringt Sie an diesem Tag zum Flughafen Keflavik. Heimflug.

Inkludierte Leistungen

7 x Übernachtung in Doppelzimmern mit DU/WC

7 x Frühstücksbuffet in den Hotels

Busgestellung inkl. Fahrer für die gesamte Rundreise ab/an KEF

Durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise

ab / an Reykjavík

Kost & Logis für Reiseleitung und Busfahrer

24 Stunden Notrufnummer

Reiseunterlagen per Post oder E-Mail

Karte